Wenn ein Bogen sticht...

Kieferorthopädie

Direktorin:
Prof. Dr. med. dent. Lina Gölz

Wenn ein Bogen sticht...

Wenn ein Bogen sticht, sollte möglichst umgehend eine Korrektur durch den behandelnden Kieferorthopäden erfolgen. Um sich nicht zu verletzen, kann vorübergehend mit Zahnwachs der stechende Bogen bedeckt werden.

Es empfiehlt sich, schnellstmöglichst den behandelnden Kieferorthopäden oder seine (ihre) Vertretung aufzusuchen, um einen unplanmäßigen Verlauf der kieferorthopädischen Behandlung zu vermeiden. Über spezielle "Notfallmaßnahmen" informiert kompetent der behandelnde Assistenzarzt bzw. die Abteilungsleitung.