CT- / DVT- Auswertungen

Kieferorthopädie

Direktorin:
Prof. Dr. med. dent. Lina Gölz

Computergestützte Auswertung von dreidimensionalen CT-Daten

Computertomographische (CT) und digitale Volumentomographische (DVT) Daten helfen den Kieferorthopäden, präzise bildgestützte Diagnostik sowie Therapie- und OP-Planungen vorzunehmen. Dazu wird das Skelettsystem des Kopfes analysiert und am Computer als 3D-Modell anzeigt. Der Arzt sieht dabei die Knochenstruktur virtuell vor sich und kann bspw. die Lage der einzelnen Knochen zueinander exakt bestimmen. Ferner ist es durch sogenannte Reponierung möglich, die Lage einzelner Knochen im Datensatz zu verändern und das Ergebnis anzeigen zu lassen, sodass das Ergebnis einer Operation bereits im Beratungsgespräch mit dem Patienten visualisiert werden kann.

 
CT-Darstellung
Aufnahme eines verlagerten Eckzahnes
Aufnahme eines verlagerten Eckzahnes
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung